Meine Spürnasen

Samy – ein junger Laabradoodle

„Hallo ich bin Samy. Ein junger und aufgeweckter Labradoodle-Rüde. Ich bezaubere alle mit meinem netten Aussehen und meiner liebenswerten Art. Ich bin sehr interessiert an meinem Gegenüber, vor allem aber liebe ich Kinder und junge Menschen, die die gleiche Neugier mitbringen wie ich. Sehr gerne bin ich draußen an der frischen Luft und schnüffle den vielen verschieden Gerüche nach. Wenn ich auf ein Mauseloch stoße, muss ich dort einfach stehen bleiben und buddeln. Ich liebe es auch über Hindernisse oder auf Baumstämme zu springen, durch etwas durch zu kriechen oder kleine Tricks zu machen. In der Hundeschule mache ich immer super mit und habe im Oktober 2019 mit meinem Frauchen meinen Hundeführerschein bestanden. Bald beginne ich meine Begleithundeausbildung. Mit mir kann man allerhand erleben. Komm lass uns gemeinsam die Welt entdecken!“

Meerschweinchen: Kürbis, Kernchen & Blüte

„Hallo, ich heiße Kürbis– weil ich so schön orange bin und im Herbst 2018 als ganz junges Meerschweinchen zu meiner Besitzerin kam. Meine zwei Schwestern Blüte (schwarz/weiß) und Kernchen (bunt) sind zum Glück auch mit mir eingezogen. Wir haben ein schönes Außengehege mit viel Platz zum Fangen spielen und neue Dinge zu entdecken. Daher freuen wir uns immer, wenn uns jemand besuchen kommt, uns ein neues Spielzeug bastelt oder einen leckeren Gemüsespieß für uns macht. Wir lieben kleine Veränderungen im Käfig und lassen uns dabei gerne überraschen. Wenn jemand etwas Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringt, dann kann man auch eine Mensch-Meerschweinchen-Begegnung mit uns herstellen. Das liegt ganz am Gegenüber. Komm doch vorbei und lern uns kennen!“

Zwergkaninchen: Chip & Chap

“Hey an ALLE!
Wir heißen Chip & Chap, weil wir uns so unglaublich ähnlich schauen! Wir machen die Nager-Wohngemeinschaft nun komplett. Wie ihr seht, sind wir von Kürbis, Kernchen und Blüte sehr freundlich aufgenommen worden und haben uns somit schnell wohl im neuen Zuhause gefühlt. Wir sind zwei Zwergkaninchen-Brüder und noch sehr jung. Da könnt ihr euch vorstellen, dass wir noch jede Menge zu entdecken haben und uns immer wieder etwas einfällt, um unsere Besitzerin auf Trab zu halten. Schon des öfteren ist es uns gelungen auszubüxen und haben dann einige aufregende Urlaubstage im Garten verbracht. Am Ende wollten wir aber doch wieder nach Hause und sind brav zurück in den Stall gehoppelt. Gegen Abend haben wir immer eine extra Portion Energie und man kann uns bei tollen Luftsprüngen beobachten. Über Kinderbesuch freuen wir uns immer besonders: da gibt es immer die besten Leckerlis, die wir dann auch gern mal von der Hand fressen, wenn man etwas Geduld und Rücksichtnahme mitbringt – schließlich müssen wir erst schauen, ob wir Euch vertrauen können. Wir freune uns auf Euren Besuch!”